Die Streckenführung vom Zentralbahnhof „Am Haseschacht“ zum Endpunkt Bahnhof „Am Südstieg“ und zum Recyklingparkplatz.

Von der Nordseite des Fürstenauer Weges im Bereich der ehemaligen nur noch als Bruchsteinmauer und Restgebäude erkennbaren Brecheranlage oberhalb des Haseschachtgebäudes führt die Strecke in östlicher Richtung auf einer ehemaligen Feldbahntrasse in Richtung der früheren Mülldeponie und endet dort. Im Verlauf dieser Trasse zweigt kurz hinter dem Bedarfshaltepunkt „Schlammteich“ der wichtigere Streckenast dieser Strecke in Richtung Südstieg ab. Hierbei erfolgt die Querung der Steinbruchzufahrt spektakulär mittels eines 8 Meter hohen Dammes und einer fast 40 Meter langen Brücken. Danach schließt sich ein ca. 100 Meter langer Geländeeinschnitt von knapp 6 Metern an, der extra durch den Fels getrieben wurde und bei dem unter anderem eine Kohle führende Schicht des Piesberges gut sichtbar ist. Unmittelbar am Treppenaufgang des Südstieges befindet sich dann der östliche Endpunkt dieser bis hierhin 1,2 Kilometer Strecke. Hier können die Lokomotiven für die Rückfahrt umgesetzt werden.

  

 

zurück zur Startseite                                

 

zurück zu Seitenanfang Streckenführung

 

 

 

Seitenbesuche

seit 25.12.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feldspur

E-Mail

Anfahrt